Die wichtigsten Themen und
Fachbegriffe auf einen Blick.

Verbraucherschutz

Unter dem Begriff Verbraucherschutz werden verschiedene Maßnahmen zusammengefasst, mit denen Verbraucher besonders vor den Unübersichtlichkeiten der Marktwirtschaft geschützt werden sollen. Vielen Menschen fehlt die ökonomische und juristische Bildung, um Werbung, Verträge und ähnliches angemessen durchblicken zu können. Darüber hinaus versuchen Informationen oft, den Verbrauchern so viele Informationen wie möglich vorzuenthalten. Zu den Leitzielen vom Verbraucherschutz gehören deshalb die Verbraucherbildung, der Schutz seiner Daten, der Verbrauchervertrag und der Anlegerschutz. Obwohl irrtümlich als Verbraucherschutzgesetz bezeichnet, gibt es ein solches in Deutschland nicht. Stattdessen setzt sich der Verbraucherschutz aus Einzelgesetzen und Rechtsnormen zusammen. Im Sinne des Verbraucherschutzes ist es beispielsweise üblich, dass Verträge der Schriftform bedürfen und dass es ein grundsätzliches Widerufsrecht gibt. Der Verbraucherschutz beschäftigt sich aber auch mit Lebensmittelskandalen, staatlichen Monopolen und zahlreichen anderen Dingen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens, die dem Verbraucher zum Nachteil gereichen könnten.

« Zurück